Schülercoaching Meike Jürgensen

Schülercoaching

Meist beginnt das Schülercoaching mit einem unverbindlichen Informationsgespräch am Telefon.

Bei Interesse vereinbaren wir ein ausführliches Anamnesegespräch, in dem wir die Situation Ihres Kindes vom Zeitpunkt der Schwangerschaft an bis heute besprechen. Hierbei geht es um die Entwicklung Ihres Kindes, seine Stärken und Schwierigkeiten, besondere Lebensereignisse, Krankheiten oder andere Vorkommnisse, die es geprägt haben. Und wir schauen, was bisher erreicht wurde oder auch nicht erreicht werden konnte. Was sagen Andere über Ihr Kind? Wie sieht es selbst seine Situation?

Dann folgen erste Einzelstunden mit Ihrem Kind und die umfassende Befundaufnahme mit der Teschler Bildanalyse. Dabei geht es darum herauszufinden, was genau die Hintergründe der Schwierigkeiten Ihres Kindes sind und welche Interventionen hier Sinn machen. Die Ergebnisse besprechen wir ausführlich miteinander. Sie bilden die Grundlage für das Schülercoaching.

Im Schülercoaching trainiere ich dann mit Ihrem Kind direkt die Fähigkeiten, die es zum Lernen braucht und die ihm bisher nicht (ausreichend) zur Verfügung stehen. Dazu nutze ich die körpertherapeutischen Übungen, Mentaltechniken und Massagen der Teschler Lernförderung. http://lernlust-juergensen.de/hp/zur-methode

Der Großteil der Kinder und auch Jugendlichen sind sehr motiviert bei der Sache, denn bei den körpertherapeutischen Übungen können sie unmittelbar ihre Fortschritte spüren.

Das Ziel ist, die Steine aus dem Weg zu räumen, die Ihrem Kind beim Lernen im Wege liegen. Und mit ihm eine stabile körperliche (und mentale) Basis für Lernerfolge, gute Schulnoten und ein erfolgreiches Leben zu schaffen.

Das Ziel ist, dass Ihr Kind möglichst selbstbewusst und kompetent seinen Weg im Lernen und im Leben gehen kann.

Das mögen Kinder und Jugendliche. Dafür sind sie zu begeistern. Dafür setzen sie sich ein.

 

Rufen Sie gerne an und informieren Sie sich!

Ich bin für Sie da.

 

http://lernlust-juergensen.de/kontakt

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.



*